08
May
2018
|
17:30
Europe/Amsterdam

Kühne + Nagel International AG

Generalversammlung 2018

  • Sämtliche Anträge des Verwaltungsrats angenommen
  • Dr. Jörg Wolle als Präsident des Verwaltungsrats und alle weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats für ein weiteres Jahr bestätigt
  • Aktionärinnen und Aktionäre stimmen der gegenüber dem Vorjahr auf CHF 5,75 brutto erhöhten ordentlichen Dividende zu

Schindellegi / CH, 8. Mai 2018 – An der heutigen ordentlichen Generalversammlung der Kühne + Nagel International AG vertraten die anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre 84,23 Prozent der stimmberechtigten Aktien. Für alle Anträge gab es grosse Mehrheiten.

Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten den Lagebericht und die Konzernrechnung sowie die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2017 und stimmten einer ordentlichen Dividende von CHF 5,75 brutto pro Aktie zu. Die Auszahlung wird ab dem 15. Mai 2018 erfolgen. Zudem erteilte die Generalversammlung den Mitgliedern von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung.


Wahlen

Verwaltungsrat
Sämtliche Verwaltungsräte der Kühne + Nagel International AG – namentlich Dr. Renato Fassbind, Jürgen Fitschen, Karl Gernandt, Klaus-Michael Kühne, Hans Lerch, Dr. Thomas Staehelin, Frau Hauke Stars, Dr. Martin Wittig und Dr. Jörg Wolle – wurden von der Generalversammlung einzeln für eine weitere Amtsperiode von einem Jahr bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung bestätigt.

Verwaltungsratspräsident
Für denselben Zeitraum wurde Dr. Jörg Wolle mit überwältigender Mehrheit der Stimmen als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt.

Vergütungsausschuss
Die Aktionäre folgten dem Antrag des Verwaltungsrats, Karl Gernandt, Klaus-Michael Kühne und Hans Lerch für eine weitere einjährige Amtsperiode bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung in den Vergütungsausschuss zu wählen.

Unabhängiger Stimmrechtsvertreter / Revisor
Als unabhängiger Stimmrechtsvertreter wurde Kurt Gubler, Investarit AG, Zürich, für ein weiteres Jahr bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung bestätigt; Revisor für das Jahr 2018 ist die Ernst & Young AG, Zürich.

Weiterführung genehmigtes Kapital (Statutenänderung)
Die Aktionäre stimmten mit der Neufassung von Art. 3.3. Abs. 1 der Statuten der Weiterführung des genehmigten Kapitals bis 8. Mai 2020 zu.
 

Vergütungsbericht

In einer konsultativen Abstimmung hiessen die Aktionäre den Vergütungsbericht 2017 gut.
 

Vergütungsabstimmungen

Prospektivisch wurden die maximalen Gesamtvergütungen für die Mitglieder des Verwaltungsrats entsprechend der gesetzlichen Vorgaben für die Periode bis zur nächsten Generalversammlung genehmigt. In gleicher Weise bestätigten die Aktionäre den maximalen Gesamtbetrag für die Mitglieder der Geschäftsleitung in Bezug auf das Geschäftsjahr 2019.


Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am 7. Mai 2019 statt.

Latest news